Startseite > Uncategorized > Stilistisches: Wörter, auf die man besser verzichtet („bezüglich“)

Stilistisches: Wörter, auf die man besser verzichtet („bezüglich“)

26. Juni 2010

„Bezüglich“ gehört wie „beinhaltet“ zum Lieblingswortschatz des Bürokraten (des 19. Jahrhunderts?) und sollte aus der modernen Wissenschaftsprosa verbannt werden. Erschwerend kommt hinzu, dass es als Folgeeffekt häufig Grammatikfehler nach sich zieht; Beispiel aus der Praxis:

In den Kapiteln bezüglich Goethe und Fontane werden zunächst einige Informationen zum historischen, politischen und literarischen Hintergrund der jeweiligen Zeit der Autoren gegeben, um die spezifischen Entstehungsbedingungen der Texte zu verdeutlichen.

Einfache Verbesserungsmöglichkeit:

In den Kapiteln über Goethe und Fontane […]

oder

In den Kapiteln, die sich auf Goethe und Fontane beziehen, […]

Advertisements