Startseite > Bamberg, Politik, Politik > Bauwahnsinn als Bamberger Normalität (Brücken mal ausgeklammert)

Bauwahnsinn als Bamberger Normalität (Brücken mal ausgeklammert)

Selten hat mir ein Artikel der Bamberger Lokalpresse so aus dem Herzen gesprochen, wie der Kommentar vom „Schorschla“ im letzten WOBLA (28. Juli 2010, S. 3).  Etwas gekürzt zitiert:

„Jedes Mal, wenn es Schorschla durch sein einst mal schönes Bamberg spaziert oder mit dem Auto fährt, fühlt es sich an den Franz Schubert seine Sinfonie ,Die Unvollendete‘ erinnert; denn unvollendet ist hier mittlerweile fast alles. Baustellen über Baustellen, Umleitungen, gültige und auch ungültige alte und neue Verkehrsschilder wuchern wie im Urwald vor sich hin. […] Eines der schlimmsten Beispiele ist die Region um den Wilhelmsplatz: Schon vor vielen, vielen Monaten hatte es Schorschla moniert, dass dort zwar Bagger herumstünden, aber kein Schwein arbeite. Ähnlich am letzten Freitagfrüh [für heute morgen, 11 Uhr, kann ich das nur bestätigen, als ich dort 20 Minuten im Stau stand], wo die Baustelle so tot war wie der Friedhof von Schlappenreuth aber mindestens dreimal so groß. Die Verantwortlichen scheinen sich ein Hobby draus zu machen, alles aufzureißen, ohne endlich mal eines der vielen Verkehrshindernisse wieder zu schließen. […] Sperren über Sperren raus nach Hallstadt, in der Heiliggrabstraße, der Memmelsdorfer Straße, der Siechenstraße, dem Komplex Wilhelmsstraße, Amalienstraße, Urbanstraße, Herzog-Max-Straße, der Kettenbrücke etc. etc. Im Schlepptau sozusagen dann an der Kaulberg-Schule eine neue Ampelanlage mit sage und schreibe 16 Dreier- und noch vier Zweier-Ampeln auf engstem Raum neben-, hinter-, ja sogar übereinander! […]“

Advertisements
  1. Es gibt noch keine Kommentare.
  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s