Startseite > Uncategorized > Literatur-Nobelpreis: Spekulationen, Gerüchte

Literatur-Nobelpreis: Spekulationen, Gerüchte

Quelle: buchreport

Macht ein Schwede das Rennen?

Am Messe-Donnerstag dürfte das große Messe-Rauschen kurz vor 13 Uhr etwas leiser werden. Die schwedische Nobelpreis-Jury hat bekanntgegeben, dass der diesjährige Preisträger am 7. Oktober, 13 Uhr, vorgestellt wird. Bis dahin daf gerätselt werden, wen die Schweden diesmal auf der Rolle haben.

Beim britischen Buchmacher Ladbrokes liegt aktuell der schwedische Dichter Tomas Tranströmer (erscheint hierzulande bei Hanser) ganz vorne, gefolgt von Ngugi wa Thiong’o aus Kenia, Haruki Murakami aus Japan, Ko Un aus Südkorea und Adonis (gebürtiger Syrer). Aus dem deutschen Sprachraum stehen Peter Handke und Ulrich Holbein auf der Liste …

(Staun, staun: UNSER Ulrich Holbein! Sollte er’s werden könnte man sagen, dass ein Stipendium in der Villa Concordia schon quasi die halbe Miete ist!)

Advertisements
  1. Es gibt noch keine Kommentare.
  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s