Startseite > Uncategorized > Roter Mohn

Roter Mohn

Es war Frühling da gingen wir beide
durch die Felder mit frohem Gesicht,
tief im Herzen den Lenz und die Freude
an den Herbst dachten wir damals nicht.

Aber nun ist er doch schon gekommen
und viel schneller als ich gedacht,
nun ist alles so leer, nun ist alles so schwer,
ist vorbei was mich glücklich gemacht.

Roter Mohn, warum welkst du denn schon,
wie mein Herz sollst du glüh’n und feurig loh’n.
Roter Mohn, den der Liebste mir gab,
welkst du weil ich ihn schon verloren hab?
Rot wie Blut, voller Pracht, warst du noch gestern erblüht,
aber schon über Nacht ist deine Schönheit verblüht.
Roter Mohn warum welkst du denn schon,
wie mein Herz sollst du glüh’n und feurig loh’n.

Instrumental . . . . . . .

Rot wie Blut, voller Pracht, warst du noch gestern erblüht,
aber schon über Nacht ist deine Schönheit verblüht.
Roter Mohn warum welkst du denn schon,
wie mein Herz sollst du glüh’n und feurig loh’n, roter Mohn.

„Roter Mohn“ von Michael Jary und Bruno Balz, Tangolied aus dem Film „Schwarzfahrt ins Glück“), Sängerin: Rosita Serrano, Telefunken A 10100 / 23498 + 24348

Advertisements
  1. Es gibt noch keine Kommentare.
  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s