Startseite > Uncategorized > Anacamptis morio (Kleines Knabenkraut)

Anacamptis morio (Kleines Knabenkraut)

Diese relativ kleine und stämmige Pflanze gehört zu den Frühblühern unter den heimischen Orchideenarten. Sie ist nicht gerade selten, aber die Fachliteratur berichtet von dramatischen Rückgängen in Mitteleuropa. Ursachen sind – wie so oft – Auflassung bzw. Intensivierung von Weidegebieten, wodurch unter zunehmendem Stickstoffzufluss konkurrenzstärkere Pflanzen die Oberhand gewinnen. Umso schöner, wenn man noch auf einen Standort mit tausend oder mehr Exemplaren trifft, wie auf einer Feuchtwiese in einem Naturschutzgebiet südlich von Höchststadt. Anacamptis morio ist enorm variabel, was Farbe (weiß bis dunkel purpurn), Zeichnung , Breite der Lippe sowie Länge und Krümmung des Sporns angeht. Die Blütephase befindet sich derzeit im schönsten Stadium. Beim Fotografieren ist große Vorsicht geboten, damit man nicht die kleinen Sprosse der nachkommenden Dactylorhiza majalis (Breitblättrige Fingerwurz) zertritt.

Advertisements
  1. Es gibt noch keine Kommentare.
  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s