Startseite > Uncategorized > Noch mehr Federvieh auf der Regnitz: Teichhühner

Noch mehr Federvieh auf der Regnitz: Teichhühner

DSC_7343

Teichhuhn auf der Regnitz

Nur unbedarfte Zeitgenossen halten sie für kleine Enten, dabei zählen sie als ,Rallen‘ zur Ordnung der ,Kranichvögel‘ – die Rede ist vom hierzulande gar nicht so seltenen, aber meist übersehenen Teichhuhn (Gallinula chloropus). Zur Familie der Rallen zählen kleine bis mittelgroße Vögel, die sich durch kurze Flügel, dafür aber umso längere Beine und Zehen auszeichnen. Die meisten Rallen leben versteckt, aber die drei oder vier Teichhuhn-Paare, die sich meines Wissens auf den innerstädtischen Bamberger Gewässern herumtreiben, habe ihre natürliche Scheu schon ein ganzes Stück abgelegt. Sie sind gut taubengroß, haben ein dunkles Gefieder, sind aber durch ihr rotes Stirnschild (im Unterschied zum nah verwandten Blässhuhn!), den roten Schnabel mit gelber Spitze und die langen grünen Beine mit roten ,Straps‘-Ringen – sofern man sie denn an Land zu sehen bekommt – sehr leicht zu identifizieren. Mit ziemlicher Sicherheit findet man ein Paar unter den Stockenten und Tauben an der Wassertretstelle bei der Europabrücke vor der Erba-Insel. Weitere Exemplare sind häufiger am Badeplatz bei der Konzerthalle sowie zwischen Villa Geyerswörth und Kranen zu sichten. Auch am Regnitzkanal habe ich schon Teichhühner gesehen. Im Prinzip brauchen sie außer einer Wasserfläche auch ein wenig schützende Ufervegetation.

DSC_7243

Auf langen grünen Beinen gut unterwegs

Wenn sich Germanisten fragen, weshalb sie sich für Teichhühner interessieren sollten, würde ich drei Antworten parat haben: a) Professionelle Germanisten interessieren sich für alles, weil sich Literatur und Sprache für alles interessieren. b) Ein Blick in mein Bestiarium (siehe Blogroll) dürfte diese Frage schon für sich beantworten. c) Der nächste Hype der Literaturwissenschaft wird sich den Relationen Literatur – Mathematik, Natur- und Wirtschaftswissenschaften widmen. Fazit: Wacker nach Teichhühnern Ausschau halten! PS. Teichhühner sind niedlich, komisch und schön!

Advertisements
  1. Es gibt noch keine Kommentare.
  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s