Wissenschaftlicher Mitarbeiter Martin Rehfeldt

Martin Rehfeldt

Martin Rehfeldt, M.A., seit 2005 wissenschaftlicher Mitarbeiter der Professur für Neuere deutsche Literaturwissenschaft und Literaturvermittlung an der Otto-Friedrich-Universität Bamberg. 1998-2000 Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Augsburg, 2000-2005 Magisterstudium der Neueren deutschen Literaturwissenschaft, Philosophie und Psychologie in Augsburg und Bamberg. Seit 2003 Redakteur der Zeitschrift Deutsche Bücher. Forum für Literatur, seit 2010 Herausgeber von deren Onlineversion www.deutsche-buecher.net. Publikationen u.a. zur Rezeptionstheorie, zu Literatur und Film, Zensur, Songtexten, Gegenwartsliteratur.

Forschungsschwerpunkte:

  • Rezeptionstheorie
  • Literatur und Film
  • Literatur und Recht, insbesondere Zensur
  • Autorschaftskonzepte
  • Gegenwartsliteratur, insbesondere das Phänomen „Popliteratur“ und die Reaktionen darauf
  • Literatur und Literaturtheorie der Romantik
  • Lyrik, Songtexte

Projekte:

  • Herausgeber der Zeitschrift „Deutsche Bücher. Forum für Literatur
  • Herausgeber des Blogs „Deutsche Lieder – Bamberger Anthologie“
  • Magisterarbeit: Der Sturz des Lesers. Strategien der Rekonstituierung des Autors als Autorität am Beispiel von Helmut Kraussers Roman „UC“.
  • Tagungsband zur interdisziplinären Tagung „Vom Bilderverbot zur Bundesprüfstelle“ zum Thema Zensur am 8. und 9. November 2008 (zusammen mit Sandro Holzheimer)

Publikationen

Lehrveranstaltungen

Kontakt

Advertisements