Archive

Posts Tagged ‘Fliegen-Ragwurz’

Ophrys insectifera (Fliegen-Ragwurz)

Ophrys insectifera

Die Pflanze kann bis über 50 cm groß werden und bis zu 18 Blüten tragen. Aufgrund der extremen Trockenheit in diesem Frühjahr sind die Exemplare, die ich bislang im Main- und Tauberbereich gefunden habe, wesentlich mickriger ausgefallen. Von anderen in Deutschland verbreiteten Ragwurz-Arten unterscheidet sich die Fliegen-Ragwurz durch ihre charakteristische Blüte: gelbgrüne Sepalen, Petalen nur als schwarzbraune (selten grüne) Stielchen ausgeprägt; Lippe bis zu 12 mm lang, ungehöckert, 3-lappig mit an der Spitze geteiltem Mittellappen. Grundfarbe normalerweise dunkelbraun mit samtiger Behaarung und bläulich-grauem kahlem Mal im Zentrum der Lippe. Von allen Ophrys-Arten reicht ihr Verbreitungsgebiet (nur auf Kalk: Magerrasen, lichte Kiefernwälder, Waldränder) am weitesten nach Norden: So erreicht die Fliegen-Ragwurz ihre Maximalentwicklung mit Populationen von tausenden Pflanzen entlang von Werra und Weser. Sie verträgt absolut keine mineralische Düngung.

Einheimische Orchideengewächse

9. Juli 2010 2 Kommentare
Affen-Knabenkraut

Affen-Knabenkraut

Entdeckungen in heimischen Gefilden (Mehrzahl der Bilder aus Franken und Rest-Bayern, Affen-Knabenkraut, Spinnen-Ragwurz und Bocks-Riemenzunge aus der Nähe von Tauberbischofsheim, Frauenschuh aus dem Lechtal):

Müllers Stendelwurz

Manns-Knabenkraut

Breitblättr. Knabenkraut

Breitblättr. Stendelwurz

Helmknabenkraut, var. albiflora

Grünliche Waldhyazinthe

Hybride Helm-/Purpur-Knabenkraut

Mücken-Händelwurz

Purpur-Knabenkraut

Großes Zweiblatt

Nestwurz

Spinnen-Ragwurz

Weißes Waldvögelein

Frauenschuh

Weiße Waldhyazinthe

Fliegen-Ragwurz

Rotbraune Stendelwurz

Sumpf-Stendelwurz

Riemenzunge

Riemenzunge

%d Bloggern gefällt das: