Archiv

Posts Tagged ‘Pulsatilla vulgaris’

Pulsatilla vulgaris zum Abwinken

Pulsatilla vulgaris

30. März 2010 Kommentare aus

Heute auf dem Spaziergang (Friesener Warte) entdeckt und fotografisch verhaftet: Pulsatilla vulgaris oder die Gewöhnliche Küchenschelle, auch Kuhschelle: giftig, geschützt und in der Volksmedizin gegen Migräne, Keuchhusten und Kreislaufstörungen eingesetzt.

In früheren Zeiten war die Pflanze den Menschen unheimlich, speziell ihr seidig glänzender Schopf, der nach der Blüte den Fruchtstand bildet. Man nannte ihn Teufels- oder Bocksbart. Im Brandenburgischen glaubten die Leute, dass der Fruchtstand jene Stelle kennzeichnen würde, wo ein Jäger eine Hexe aus der Luft heruntergeschossen habe.

%d Bloggern gefällt das: