Textform Interview. Darstellung und Analyse eines Kommu­nikationsmodells.

Exemplarisch wird anhand eines SPIEGEL-Interviews mit F. J. Strauß die Textsorte Interview auf ihre rhetorische Struktur hin untersucht: Das Interview hat standardisierte Regeln, d.h. in hohem Maße verfestigte Dialogformen. Beide Partner kennen diese Regeln, und der Reiz des Interviews liegt nun darin, welche Strategien die Beteiligten dieses kommunikativen Rollenspiels entwickeln, um die Erwartungshaltung des Empfängers (Publikums) nicht zu enttäuschen, d.h. Informationen zu bieten und z.B. wechselseitig einkalkulierte Unfairness zu unterlaufen. Der Band entwickelt ein Konstituentenmodell der Interview-Situation und enthält Hinweise für die praktische Behandlung von Interview-Texten im Deutschunterricht oder in Seminaren.

Inhalt (nur Hauptkapitel): Vorwort – Das Interview: Konstituenten und Funktionen – Spezifikation der Interview-Situation –  Exemplarische Analyse – Schlußbemerkungen – Anhang: Anregungen zur Behandlung von Interview-Texten im Unterricht.