Region und Regionalismus. Bezugspunkte für Literatur oder Kate­gorien der Literaturwissenschaft?

Ein wichtiger Teil unserer Gegenwartsliteratur sieht sich seiner Herkunftsregion verpflichtet. Der Aufsatz unterscheidet traditionelle Heimatdichtung, neue Dialektlyrik und regionalistische politische Literatur und überprüft, ob und inwiefern dieser Anspruch jeweils gerechtfertigt ist. Von diesem Befund ausgehend, werden schließlich literaturwissenschaftliche Ansätze diskutiert, welche regionale Orientierungsmuster benutzen oder die Begriffe „Region“ und „Regionalismus“ als Beschreibungskategorien verwenden.

An important part of our contemporary literature claims a distinctive relation to the region of ist origin. This essay distinguishes traditional „Heimatdichtung“, modern dialectal poetry and regionalistic literature, and examines, if and in how far that claim is legitimate. On the basis of these results we finally discuss some concepts of literary critics who use regional patterns in order to write the history of literature or who apply the terms „region“ and „regionalism“ as descriptive categories.