Bernhard Setzwein: Fremde Stimmen (als Buch erschienen)

B. Setzweins Theaterstück “Fremde Stimmen” liegt nun als kommentierte Ausgabe in der Reihe Bamberger Texte für Bühne und Film (Band 2, University of Bamberg Press) vor.

Praktikumsangebot

Falls Sie ein Interesse an einem Praktikum im Verlagswesen, Bereich Lizenzen, haben, sollten Sie diese Tage einmal einen Blick auf mein Infobrett werfen.

Heute Nachmittag Störung im Mail-Verkehr

Wegen Wartungsmaßnahmen im System kann ich heute Nachmittag zwar Mails lesen, aber nicht beantworten. Heute Abend und auch Morgen Vormittag/Nachmittag habe ich noch insgesamt drei Lehrveranstaltungen zu absolvieren; erst danach werde ich wieder zur routinemäßigen Beantwortung meiner Post kommen. Da momentan sehr viele Mails einlaufen, wollte ich die Absender auf diese Weise ein wenig beruhigen …

Einführungsveranstaltungen der TB 4

Wie jedes Semester bietet die Universitätsbibliothek auch dieses Jahr wieder Einführungs- und Schulungsveranstaltung zur Nutzung ihrer Angebote an; ich möchte Sie hier ermuntern, diese Angebote wahrzunehmen.

Die organisatorischen Hinweise dazu finden Sie auf der Homepage der Bib unter www.uni-bamberg.de/ub/einfuehrungen-kurse/bibliothekseinfuehrungen/ und www.uni-bamberg.de/ub/einfuehrungen-kurse/datenbankrecherche/.

Eine Terminübersicht finden Sie im Virtuellen Campus im Kurs “Anmeldung zu Kursen der Universitätsbibliothek”: https://vc.uni-bamberg.de/moodle/course/view.php?id=11812

Kurse aus dem fachübergreifenden Schulungsangebot der Universitätsbibliothek findet man unter: www.uni-bamberg.de/ub/einfuehrungen-kurse/

Für Fragen zu den Einführungsveranstaltungen der TB 4 steht Ihnen Frau Dr. Gerike (inga.gerike@uni-bamberg.de, Tel.: -1596 oder -1590) gerne zur Verfügung.

Neue Öffnungszeiten unseres Sekretariats

Die offiziellen Öffnungszeiten für das Sekretariat von Frau Heger im Sommersemester sind:
Dienstag, 12:30 – 15:30 Uhr
Mittwoch und Donnerstag 8:30 – 12:30 und 13:30 – 15:00 Uhr.
Montag und Freitag ist geschlossen.

Sekretariat macht Ferien

Unser Sekretariat (Frau Heger) ist noch bis zum 6. April einschließlich geschlossen.

Junger Habicht (Accipiter gentilis)

Junger männlicher Habicht © hpecker

Die späten Märztage sind eine tolle Zeit für Ornithologen bzw. Vogel-Fotografen: die Vegetation lässt noch viele Einblicke zu und viele Flatterfreunde exponieren sich in der Balz auf eine ungewohnte Art und Weise. Da kam mir die sonnigen Stunden der letzten Tage gerade recht. Dass da vor drei Tagen ein junger männlicher Habicht seine Kreise über den Hainpark gezogen hat, erzählte mir ein erfahrener Foto-Kollege, der seinerseits einen Bischberger Experten um Rat gebeten hatte – herzlichen Dank an beide! Habichte sind mittelgroße Greifvögel, die in Deutschland (noch) relativ häufig vorkommen. Die Männchen sind deutlich kleiner als die Weibchen, seine Flügelspannweite entspricht in etwa einer Krähe. Dessen ungeachtet kann ein Habicht auch schon mal einen Fasan oder Hasen schlagen. Das Jugendkleid der Habichte zeigt noch reichlich Brauntöne, im Alter ergrauen sie, was man ja auch vom Menschen kennt. Wie andere Greifvögel drängt der Habicht – allerdings nur in Europa! – in den letzten Jahren zunehmend in urbane Habitate. Sein Bestand ist aufgrund illegaler Verfolgung rückläufig; auch um darauf aufmerksam zu machen, hat man ihn zum “Vogel des Jahres 2015″ gewählt.

Vgl. http://www.lbv.de/unsere-arbeit/vogelschutz/vogel-des-jahres.html?gclid=CIv1sYPtxcQCFYSWtAodQRUAtw

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

%d Bloggern gefällt das: